Glückskind


Glückskind
Glückskind Sn std. stil.(16. Jh.) Stammwort. Entweder Lehnübertragung zu l. fortūnae fīlius m. "Sohn des Glücks" oder in Anlehnung an Glückshaube gebildet mit der ursprünglichen Bedeutung "Kind, das mit einer Glückshaube geboren wurde"; dabei handelt es sich um Reste der Embryonalhaut am Kopf des Neugeborenen, was nach altem Volksglauben als Zeichen für zukünftiges Glück galt.
Höfler, M.: Deutsches Krankheitsnamenbuch (München 1899), 221, 229;
HWDA 3 (1931), 890-894;
Röhrich 1 (1991), 562f. deutsch s. Glück, s. Kind

Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Glückskind — 1. Das Glückskind hat immer guten Wind. Die Aegypter sagen von einem solchen Glückskinde: Wirf ihn in den Nil, er kommt wieder heraus und mit einem Fisch im Maul. (Körte, 2216; Reinsberg IV, 135.) Und die Jakuten: Wenn ein Glückskind auf ein… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Glückskind — Glück: Die Herkunft des seit dem 12. Jh. bezeugten Wortes, das sich vom Nordwesten her allmählich im dt. Sprachgebiet ausgebreitet hat, ist dunkel. Über die altgerm. Ausdrücke für »Glück« s. die Artikel ↑ Heil und ↑ selig. Mniederl. ‹ghe›lucke… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Glückskind — das Glückskind, er (Oberstufe) jmd., der viel Glück hat Synonyme: Sonntagskind, Glückspilz (ugs.) Beispiel: Sie ist ein wahres Glückskind, da sie oft bei Preisausschreiben gewinnt …   Extremes Deutsch

  • Glückskind — Sonntagskind; (geh.): Kind der Fortuna, Liebling der Götter; (ugs.): Glückspilz; (volkstüml.): Hans im Glück. * * * Glückskind,das:Glückspilz·Sonntagskind·HansimGlück GlückskindSonntagskind,Glückspilz,LieblingderGötter,HansimGlück …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Glückskind — Glụ̈cks|kind 〈n. 12〉 junger Mensch, der immer Glück hat, dem alles gelingt * * * Glụ̈cks|kind, das: jmd., der immer Glück hat, dem alles zufällt. * * * Glụ̈cks|kind, das: jmd., der immer Glück hat, dem alles zufällt …   Universal-Lexikon

  • Glückskind — Glụ̈cks·kind das; jemand, der bei allem, was er tut, immer ↑Glück (1) hat …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Glückskind — Glụ̈cks|kind …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Glückskind, das — Das Glückskind, des es, plur. die er, in der vertraulichen Sprechart, eine Person, welche in allen ihren Unternehmungen glücklich ist; ingleichen welcher mehrere unerwartete Glücksfälle widerfahren. Sie sind ja ein rechtes Glückskind, Gell …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Sonntagskind — Glückskind; (geh.): Kind der Fortuna, Liebling der Götter; (ugs.): Glückspilz; (volkstüml.): Hans im Glück. * * * Sonntagskind,das:⇨Glückskind Sonntagskind→Glückskind …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Sonntagskind — Ein Sonntagskind sein: ein Glückskind sein, dem alles gelingt und dem selbst das Unglück zum Guten ausschlägt, weil ihm bei seiner Geburt überirdische Gaben zuteil wurden; vgl. französisch ›un chanvard‹ (wörtlich: ein Glückskind).{{ppd}}    Der… …   Das Wörterbuch der Idiome


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.